Startseite | Impressum | Kontakt

Auswahl von Art und Größe

Von der Startseite kommend öffnet sich beim Etikettendruck ein Menü, um die Etikettengröße und auch die Etikettenart auszuwählen.

Der Etikettendruck erfolgt nicht auf selbstklebenden vorgefertigten Etikettenbögen, sondern mit Hilfe eines Tintenstrahldruckers oder besser noch mit einem Farblaser auf etwas stärkerem weißen Papier (100 g). Die gedruckten Etiketten werden ausgeschnitten und mit Filmolux 610 (Fa. NESCHEN) vor Chemikalieneinfluss geschützt auf die Flasche geklebt. So befestigte Etiketten lassen sich leicht wieder entfernen. Besonders gut gelingen Ausdrucke mit einem Farblaser auf HERMA Outdoor Klebefolie (No.9500).

Der Etikettendruck wird aktiviert, indem man den Marker im Layout"Etikettenauswahl für den Druck" setzt und dann mit dem Button "weiter" zum Etikettendruck geht. Hier hat man noch die Möglichkeit weitere Substanzen für den Druck auszuwählen oder versehentlich markierte zu entmarkieren.

Hinweis: Möchten Sie einen Etikettensatz dauerhaft erzeugen, drucken Sie ihn in eine pdf-Datei.

Hinweis: Der Substanzname wird auf den Etiketten mit dem Font „ARIAL CONDENSED BOLD“ gesetzt. Seine Datei-Bezeichnung ist: ARCB.TTF. U.U. sollte er nachinstalliert werden.

Tour durch die Datenbank